Go to Top

Podiumsdiskussion und Filmvorführung

Der Blick hinter die Kulissen – Wie entsteht ein Kinofilm?mit Regisseurin und Filmproduzentin Andrea Štaka , am Donnerstag, 02. Februar 2017, ab 18.30 Uhr, in Zentrum Karl der Grosse (Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Erkerzimmer)

* * *
Filmvorführung „Das Fräulein“
* * *

Eintritt frei
Sprachen BiH und Deutsch

* * *

Andrea Štaka (*1973) lebt in Zürich. Diplom an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, Studienbe­reich Film/Video. Ihre Filme Hotel Belgrad und Yugodivas brachten ihr grosse Aner­kennung an internationalen Filmfestivals wie Locarno und Sundance und wurden mehrfach ausgezeichnet. Beide Filme waren für den Schweizer Filmpreis nominiert. 2005 erhielt Andrea Štaka den NYSCA Förderpreis (New York State Council of the Arts). Das Fräulein, ihr erster, langer Kinospielfilm gewann den Goldenen Leoparden am Filmfestival von Locarno, das Herz von Sarajevo und den Schweizer Filmpreis 2007 für bestes Drehbuch. 2007 gründete Andrea Štaka mit dem Regisseur und Produzent Thomas Imbach die Okofilm Productions in Zürich und produzierte Imbachs Film Mary Queen of Scots und Love Island, der bosnischen Regisseurin Jasmila Žbanić. Andreas Spielfilm CURE – THE LIFE OF ANOTHER gewann u.a den Max Ophüls Preis. Sie ist Mitglied der europäischen Filmakademie.